Mittwochs-Führung durchs Rum Manufaktur Museum

Mittwochs-Führung durchs Rum Manufaktur Museum - Rote Strasse, Flensburg

Das weiße und das flüssige Gold der Karibik machten Flensburg einst reich. Denn der begehrte Zucker, der Rum und viele andere Kolonialwaren fanden auf Segelschiffen von Westindien ab 1755 ihren Weg in die damals dänische Handelsstadt am Flensburg Fjord. Flensburg wurde die Rumstadt Deutschlands.

Das Museum im 2. Innenhof hinter dem Wein & Rumhaus Braasch erzählt die Geschichte der Flensburger Kaufmannsfamilie Brodersen und ihrer Fregatte Urania und Spannendes über Herkunft, Herstellung und Handel rund um Rum und Zucker. Zu finden sind Destillier- und Abfüllanlage, Messgeräte, zahlreiche Infotafeln, Ziegel, eine Flaschensammlung alter Flensburger Rumsorten, historische Fotos u. v. m.

Alle 15 Minuten ist im Obergeschoss des Museums eine Bilder-Show zu sehen, die Impressionen der U.S. Virgin Islands zeigt – der einst dänischen Inseln in der Karibik, wie sie sich heute präsentierten.

Normalerweise findet diese Führung von Mai bis Oktober jeden Mittwoch um 16 Uhr statt.
Durch die Corona-Pandemie ist nun alles anders.
Auf www.braasch.sh können Sie die aktuellen Öffnungszeiten einsehen.

Alle Termine

Mittwochs-Führung durchs Rum Manufaktur Museum - Rote Strasse, Flensburg

Mittwochs-Führung durchs Rum Manufaktur Museum

Das weiße und das flüssige Gold der Karibik machten Flensburg einst reich. Denn der begehrte Zucker, der Rum und viele andere Kolonialwaren fanden auf Segelschiffen von Westindien ab 1755 ihren Weg in die damals dänische Handelsstadt am Flensburg Fjord. Flensburg wurde die Rumstadt Deutschlands.

Weiterlesen »