Sommerführung Rote Straße

Sommerführung in Flensburg - Rote Strasse

Bei der Sommerführung durch die Rote Straße nehmen die beiden Stadtführer Ruth Rolke oder Lothar Hoppe interessierte Gäste mit auf eine abwechslungsreiche Tour durch die wunderschönen Höfe einer der schönsten Gassen Flensburgs.

Sie erzählen vom alten Stadttor, dem „Roten Tor“, das aus der Stadt zum berühmten Ochsenweg führte, von Hinterhofbrennereien und der alten Kaffeerösterei, die es schon früher im Sonnenhof gab, vom Ferkelmarkt im Roten Hof, der ersten Autoreparaturwerkstatt der Stadt im Blumenhof und vom Kolonialwarenhändler „Hein Amerika“.

Und sie berichten aus den 1960er Jahren, als die ersten begannen, ihre Häuser und Höfe zu sanieren und daraus die Straße machten, die Sie auf dieser Tour von ihren schönsten Seiten kennen lernen. Dazu gehört auch ein Blick in die historischen Braasch-Höfe mit Rum Manufaktur Museum und ein Schlückchen „flüssiges Gold“.

Normalerweise starten diesen Führungen im Juli und August jeden Dienstag jeweils um 15 Uhr.
In diesem Jahr müssen sie coronabedingt zu unserem großen Bedauern leider ausfallen.

Alle Termine

Sommerführung in Flensburg - Rote Strasse

Sommerführung Rote Straße

Bei der Sommerführung durch die Rote Straße nehmen die beiden Stadtführer Ruth Rolke oder Lothar Hoppe interessierte Gäste mit auf eine abwechslungsreiche Tour durch die wunderschönen Höfe einer der schönsten Gassen Flensburgs.

Weiterlesen »
Mittwochs-Führung durchs Rum Manufaktur Museum - Rote Strasse, Flensburg

Mittwochs-Führung durchs Rum Manufaktur Museum

Das weiße und das flüssige Gold der Karibik machten Flensburg einst reich. Denn der begehrte Zucker, der Rum und viele andere Kolonialwaren fanden auf Segelschiffen von Westindien ab 1755 ihren Weg in die damals dänische Handelsstadt am Flensburg Fjord. Flensburg wurde die Rumstadt Deutschlands.

Weiterlesen »